Willkommen

Sie tragen Namen wie „Zuckerberg“, „Silberwald“ oder „Sonnenwinkel“. Sie sind Orte der der Gemeinschaft und Naherholungsgebiete für alle Bürger unserer Stadt.  

Kleingartenanlagen machen unsere Städte lebenswerter.

Als vor rund 200 Jahren die ersten Kleingärten aufkamen, sollten sie auch jenen, die sich kein eigenes Haus leisten konnten, freien Zugang zur Natur ermöglichen, daher auch der unmittelbare Bezug zum Siedlungswesen unser Stadt. 
Die Idee hat die Zeiten überdauert. Kleingärten sind ein Stück Grün für alle. Sie dienen der privaten Nutzung zum Anbau von Obst, Gemüse, Kräutern und Zierpflanzen sowie als Orte der Erholung für alle Bürger.

Ein Tag im Garten ist wie ein kleiner Urlaub. Bewegung an der frischen Luft, Entspannung im Garten, Erholung in mitten der Schönheiten der Natur - auf der eigenen Parzelle ist das alles zu haben. Hier blüht der Mensch auf!

Wenn Sie also Freude an der Arbeit in und mit der Natur haben, dann sind Sie bei uns richtig!

Als Stadtverband organisieren wir mit unseren örtlichen Vereinen jährlich bis zu 500 Pächterwechsel in Stuttgarts Kleingartenanlagen. Über 3000 Parzellen finden mit uns ihren Gärtner!

Wenn Sie mehr über Gartenfreunde in Stuttgart erfahren möchten,

dann lesen Sie hier weiter....